Allgemein

Mit dem Spielen auf dem Server erklärst du, diese Regeln gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. Zuwiderhandlung kann nach Ermessen des Serverteams mit Strafen aller Art geahndet werden. Diese Regeln gelten für alle von BlockArtists zur Verfügung gestellten Medien.

Wer absichtlich Schlupflöcher in diesen Regeln sucht oder sie gegen den gesunden Menschenverstand auslegt, wird nach Ermessen des Serverteams zurechtgewiesen oder bestraft.

Du bist selbst dafür verantwortlich, dich über Neuerungen in den Regeln zu informieren. Das Datum der letzten Änderung ist stets ganz unten zu finden.

Amtssprache auf BlockArtists ist Deutsch.

I. Verhaltensregeln

Da auf dem Server die verschiedensten Leute spielen, erwarten wir ein Mindestmaß an Rücksicht, Respekt und geistiger Reife. Verhalte dich also so, dass kein anderer Spieler gestört wird. Nicht erwünscht sind:

  1. Spam: als Spam werten wir nicht nur die Wiederholung von identischen oder ähnlichen Nachrichten sowie von Zeichen innerhalb einer Nachricht, sondern auch den übermäßigen Gebrauch von Großbuchstaben oder Satzzeichen.
  2. Betteln: das Fragen nach beliebigen Rängen oder Rechten auf dem Server sowie das Betteln im Chat nach Items oder ähnlichem.
  3. Ninjalooting: das Abfangen von Items anderer Spieler auf dem Server.
  4. Trolling: mutwillige Provokation, insbesondere das Beleidigen oder Herabsetzen anderer Spieler auf dem Server.
  5. Griefing: das mutwillige oder fahrlässige Beschädigen, Zerstören oder Entwenden von fremdem Eigentum sowie das Festsetzen, Verletzen oder Töten anderer Spieler auf dem Server.
  6. Beleidigende, herabsetzende, vulgäre, politisch inkorrekte, sexuell anstößige oder auf sonstige Art und Weise diskriminierende oder für jüngere Zielgruppen ungeeignete Äußerungen im Chat sowie sämtliche andere derartige Inhalte, wie etwa Schilder, Bücher, Nutzernamen, Bauwerke oder Skins.
  7. Identitätsfälschung, darunter fallen sämtliche Aktionen, bei denen sich ein Spieler als eine beliebige reale oder fiktive Persönlichkeit ausgibt, die er nicht verkörpert.
  8. Imageschädigung bzw. Rufmord am Server oder an Spielern, dies gilt sowohl für Aktionen auf als auch außerhalb des Servers. Derartige Tätigkeiten können strafrechtlich verfolgt werden.
  9. Werbung, egal welcher Art.

Des Weiteren tragen sowohl Inhaber als auch Benutzer eines Accounts für sämtliche Aktionen auf dem Server, die von diesem Account ausgehen, die volle Verantwortung. Sei deshalb vorsichtig, wem du Zugriff auf deinen Account gibst.

II. Bauregeln

Wir wünschen uns auf dem Server Kreativität, deshalb geben wir bewusst keinen Baustil vor. Bestimmte Bauten möchten wir auf dem Server trotzdem nicht sehen, darunter fallen:

  1. Gebäude, die aus kaum verschiedenen Materialien bestehen und deren Außenseite einfältig ist sowie Bunker und andere klotz- oder unförmige Bauten und Aushebungen.
  2. In einer beliebigen Welt platzierte 1*1-Türme und -Löcher sowie sämtliche anderen mutwilligen Verunstaltungen der Landschaft.
  3. Auf dem Server angefertigte Kopien von Bauten anderer Spieler, dies ist ebenso eine Urheberrechtsverletzung, wie es das außerhalb von Minecraft wäre.
  4. Claims, die angelegt wurden, um sich für einen späteren, unbestimmten Zeitpunkt einen Bauplatz zu reservieren (“Platzhalter-Claims”).
  5. Aufgelöste Claims, bei denen Landschaft und Gewächse nicht vollständig dem natürlich generierten Zustand entsprechend wiederhergestellt (“renaturiert”) wurden. Wird ein nicht renaturierter Claim aufgelöst, werden die Erbauer bestraft. Wer seinen Claim nicht selbst renaturieren möchte, muss einen Löschantrag im Forum stellen.

Um ein gerechtes Spielerlebnis für alle zu gewährleisten und die beanspruchte Rechenleistung auf einem Minimum zu halten, ist folgendes auf dem Server ebenfalls untersagt:

  1. Das Errichten bzw. das Ausnutzen von Spielerfallen, dazu zählen alle Bauten oder Vorkehrungen, die andere Spieler festsetzen, verletzen oder töten können sowie offene 1*1-Löcher in den Farmwelten.
  2. Das Errichten bzw. der Betrieb von Redstone Clocks, Sortieranlagen, AFK-Maschinen und ähnlichen Konstruktionen. Andere Redstone-Schaltungen sind erlaubt, solange sie hardwareschonend arbeiten.
  3. Das Errichten bzw. der Betrieb von Tiergehegen und -farmen, in denen sich mehr als 10 Tiere pro Chunk befinden. Gehege mit mehr als 10 Tieren müssen an Chunkgrenzen fest abgetrennt sein. Im Allgemeinen muss die Haltung von Nutz- und Haustieren sowie anderen Entities so gering wie möglich gehalten werden.
  4. Das Errichten bzw. der Betrieb von vollautomatischen Farmen, darunter fallen alle Farmen, die in der Lage sind, selbstständig und ohne das Erfordern weiterer Interaktion durch Spieler Ertrag zu produzieren.

Beim Anlegen eines Claims muss zu allen Nachbarn ein Mindestabstand von 160 Blöcken (= 10 Chunks) eingehalten werden. Diesen Abstand musst du selbst überprüfen. Wie du das tust, wird dir später bei /claimen erklärt. Für Dörfer und Städte haben wir eine getrennte Regelung, deshalb solltest du einen Blick in unser Wiki werfen oder mit dem Serverteam reden, bevor du eine Siedlung gründest.

Wer gegen eine beliebige Bauregel verstößt, muss damit rechnen, dass betroffene Gebäude oder Claims zurückgesetzt werden.

In der Bauwelt werden keine Erze, Höhlen, Festungen oder andere Strukturen generiert und es spawnen keine Monster. Um an Baumaterial, Rohstoffe und andere Blöcke oder Items zu kommen, sind ausschließlich die Farmwelten vorgesehen. Diese erreichst du über:

Befehl Welt
/farm Die normale Farmwelt
/nether Der Nether (Netherportale sind deaktiviert)
/end Das Ende (Endportale sind deaktiviert)
/hardcore Die Hardcore-Farmwelt mit der Schwierigkeitsstufe “schwer”, mehr Monstern, keiner natürlichen Regeneration und dafür mehr Erzen

Die Farmwelten werden wöchentlich am Freitag um 20:00 Uhr ersetzt. Dabei wechseln sich Nether, Ende und Hardcore-Farmwelt ab, sodass immer genau eine dieser drei Welten aktiv ist. Die normale Farmwelt ist immer betretbar, wird aber zu diesem Zeitpunkt auch zufällig neu erstellt.

III. Cheats und Mods

Niemand braucht Schummler. Wir erwarten von jedem Spieler ein faires Spielverhalten, deshalb ist folgendes verboten:

  1. Das Ausnutzen von Bugs und anderen Fehlern, die in der entsprechenden Minecraft-Version oder auf dem Server selbst auftreten. Solltest du einen Fehler finden, verpflichtest du dich dadurch automatisch, das Serverteam von diesem in Kenntnis zu setzen.
  2. Die Verwendung von Modifikationen (“Mods”) am Minecraft Client, insbesondere Hacked Clients, sowie sämtliche Vorkehrungen, die dem Benutzer einen Vorteil gegenüber anderen Spielern verschaffen.
  3. Beispiele für erlaubte Modifikationen sind grafische Modifikationen (Dynamic Lights, OptiFine, Shaderpacks), Utensilien (TooManyltems, NotEnoughltems, Damage Indicators), Angepasste Benutzeroberflächen (Anzeige von Uhrzeit, Latenz, Koordinaten) sowie sämtliche Mods, die im Mehrspielermodus nicht aktivierbar sind.

Sollten aufgrund dieser Regelungen Unklarheiten auftreten oder Unsicherheiten bezüglich der Verwendung einer bestimmten Mod entstehen, solltest du dich vorher an das Serverteam wenden.

Zweitaccounts sind nicht gerne gesehen. Sie werden geduldet, solange mit ihnen kein Vorteil gegenüber anderen Spielern entsteht. Wir behalten es uns vor, in einzelnen Fällen die Nutzung eines Zweitaccounts gänzlich zu verbieten und Zuwiderhandlung zu bestrafen. Eine beliebige Strafe des Serverteams mit einem Zweitaccount zu umgehen ist selbstverständlich untersagt und hat eine mindestens ebenso hohe Strafe zur Folge.

IV. Haftung für Eigentum

Auf dem Server besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Haftung jedweder Art, weder bei Griefing durch andere Spieler noch bei Verlust bedingt durch Inaktivität, eine Störung oder fahrlässiges Handeln des Serverteams. Falls du einmal länger als 30 Tage inaktiv sein wirst, solltest du vorher auf beliebigem Weg das Serverteam kontaktieren oder dich selbstständig im Forum für den entsprechenden Zeitraum abmelden. Damit verhinderst du, dass deine Claims während deiner Abwesenheit zurückgesetzt werden.

Die Bauten auf dem Server sind das geistige Eigentum von BlockArtists.

Um deinen Account bei uns zu aktivieren, gib bitte folgendes in den Chat ein: /willkommen (diesen Befehl weiterzugeben ist untersagt und wird bei Verdacht bestraft).

V. Verhalten bei Regelverstößen

Wenn du vom Serverteam zu etwas aufgefordert wirst, hast du dem Folge zu leisten. Wir bemühen uns, Probleme im Gespräch zu lösen, ohne eine Strafe durchzusetzen. Das bedeutet allerdings nicht, dass du einer Strafe durch Diskussion aus dem Weg gehen kannst.

Bei Erhalt der zweiten Verwarnung (in schwerwiegenden Fällen bei der ersten) erfolgt umgehend ein Bann ‒ ein permanenter Ausschluss vom Spiel. Deine einzige Chance, einen Bann rückgängig zu machen, liegt in einem Entbannantrag. Dieser sollte ausführlich und korrekt geschrieben sein und die folgenden Informationen beinhalten:

  1. Spielername » Banndatum » Banngrund (falls bekannt)
  2. Serverteammitglied, das den Bann ausgesprochen hat (falls bekannt)
  3. Stellungnahme zu deinem Fehlverhalten
  4. Argumente für deine Entbannung

Diesen Entbannantrag sendest du per E-Mail an entbannantrag@blockartists.de. Das Serverteam entscheidet dann anhand der vorliegenden Regelverstöße sowie der Qualität deines Antrags über eine eventuelle Entbannung.

Drohungen, Beschimpfungen, Missbrauch und dergleiche “Shitstorms” an diese Mailadresse werden zur Anzeige gebracht.


Letzte Aktualisierung: 24.11.2017